Zum Hauptinhalt springen

1. Professionelle Demontage

Am Anfang der Reparatur wird das gebrauchte Teil professionell in seine Einzelteile zerlegt, wobei eine konsequente Trennung der Wertstoffe stattfindet und gegebenenfalls die Zuführung in den Recyclingzyklus. Das schont die Umwelt: Im Vergleich zu Neuteilen benötigt die Herstellung von Mercedes-Benz Original-Tauschteilen erheblich weniger Energie und Rohstoffe. So können 99 % der Teile wiederverwendet oder dem Recyclingzyklus zugeführt werden.

2. Aufwendige Reinigung

In einem aufwendigen Reinigungsprozess, der auf das jeweilige Werkstück abgestimmt ist, werden unterschiedliche Reinigungsverfahren eingesetzt z.B. spezielle Waschprozesse und Lösungsmittelbäder für großflächige Reinigungen, Ultraschallreinigung zur Entfettung oder Sand- und Glasperlenstrahlen für punktuelle Sauberkeit. Doch nichts geht über die abschließende Handarbeit, um die Reinigung perfekt zu machen.

3. Optische und funktionale Prüfung

Alle Teile müssen höchsten Prüfkriterien standhalten. Dafür wird jedes Teil optisch und funktional unter die Lupe genommen, wobei mögliche Beschädigungen sofort erkannt werden. Aufwendige Messverfahren prüfen auf Maßhaltigkeit und schwer erkennbare Fehler wie Haarrisse oder Undichtigkeit. Entsprechen Teile nicht den Prüfkriterien, werden sie aussortiert.

4. Modernste Aufarbeitung

Alle wiederverwendbaren Teile werden mit modernsten Verfahren aufbereitet und entsprechen dadurch in vollem Umfang den Mercedes-Benz Spezifikationen. Es kommen z. B. bei der Motoreninstandsetzung, Verfahrenstechniken zum Einsatz, die nur wir als Hersteller des Original-Teils sicherstellen können. Die Aufarbeitung von Mercedes-Benz Original-Tauschteilen spart erheblich Energie und Rohstoffe. Durch diese Ressourcenschonung entsteht eine zeitwertgerechte Reparatur und ein Recyclingprozess der zum Umweltschutz beiträgt.

5. Sorgfältige Montage

Alle geprüften Teile werden entsprechend den strengen Mercedes-Benz Kriterien zu einem kompletten Mercedes-Benz Tauschteil instandgesetzt. Dabei fließen qualitätsrelevante Änderungen automatisch mit in den Wertschöpfungsprozess ein.

6. Strenge Qualitätskontrolle

Um die wiederhergestellte Qualität der Teile zu überprüfen wird vor dem Versand jedes Tauschteil auf Mercedes-Benz Prüfständen nach strengen Kriterien der Serienfertigung geprüft – für höchste Qualität, Funktionalität und Langlebigkeit. Bei Aggregaten erfolgt der Einbau dank integrierten und aktualisierten Steuergeräten problemlos.

Unser Wiederaufbereitungsprozess

Aufbereitungsqualität bis ins Detail.

Erfahren Sie mehr über unseren Prozess der Wiederaufbereitung.